mdtlogo1

AGBs

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an unsere auf der Bestellbestätigung angegebene Adresse.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 60 CHF (40 Euro) beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht Paket versandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z. B. durch Download etc.).

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeine Vertragsbestimmungen

1.         Umfang und Gültigkeit

Verkäufe und Lieferungen erfolgen nur nach Massgabe der nachstehenden Bedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Geschäftsbedingungen des Auftraggebers, werden nur durch unsere schriftliche Bestätigung wirksam und sind daher ohne diese Bestätigung für das gegenständliche Rechtsgeschäft zwischen Auftraggeber und Auftragsnehmer ausgeschlossen. Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Vertragsabschlüsse, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2.         Angebot

Angebote des Verkäufers gelten freibleibend.

3.         Vertragsabschluss

Der Vertrag gilt als geschlossen, wenn der Verkäufer nach Erhalt der Bestellung eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Lieferung gesandt hat.
Nachträgliche Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. 

4.         Preise

Die in Katalogen, Prospekten und dergleichen enthaltenen Preise sind nur dann massgeblich, wenn in der Auftragsbestätigung ausdrücklich auf sie hingewiesen wird. Die Preise gelten ab Lager des Verkäufers und beinhalten nicht die Verpackung und die Versandkosten. Sollten im Zusammenhang mit der Lieferung Gebühren, Steuern oder sonstige Abgaben erhoben werden, trägt diese der Käufer. Alle Preise in diesem Shop sind steuerfrei. Die Steuer wird wenn möglich berechnet im Bestellablauf. Bei Auslandslieferungen wird die Steuer beim Import erhoben.

5.         Lieferung

Die Lieferung erfolgt, soweit nichts anderes vereinbart ist, per Post oder mit Paketdienst auf Gefahr des Käufers. Teillieferungen sind möglich. Beanstandungen aus Transportschäden hat der Auftraggeber sofort nach Empfang der Ware beim Transportunternehmen und beim Verkäufer vorzubringen. Aufbewahrungsmassnahmen, die aus Gründen notwendig werden, die beim Käufer liegen, gehen zu Lasten des Käufers und gelten als Ablieferung. 

6.         Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Bankeinzug oder per Überweisung auf eines unserer Bankkonti.  

7.         Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung (einschliesslich Zinsen und Kosten) uneingeschränktes Eigentum des Verkäufers. Verpfändungen oder Sicherheitsübereignungen vor restloser Bezahlung gelten als ausgeschlossen. Es gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt. 

8.         Gewährleistung

Liegt an der Kaufsache ein Mangel vor, sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Eine eventuelle Garantieleistung bedarf einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung. Mängel wegen Beschaffenheit von Lieferungen sind in allen Fällen gesetzlicher bzw. vereinbarter Gewährleistung innerhalb von 7 Tagen nach Empfang der Ware im Lieferort schriftlich dem Auftraggeber mitzuteilen. 

9.         Rücktritt vom Vertrag

Voraussetzung für den Rücktritt des Käufers vom Vertrag ist ein Lieferverzug, der auf grobes Verschulden des Verkäufers zurückzuführen Ist sowie der erfolglose Ablauf einer gesetzten, angemessenen Nachfrist. Der Rücktritt ist mittels eingeschriebenen Briefes geltend zu machen.

Der Verkäufer ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Ausführung der Lieferung bzw. der Beginn oder die Weiterführung der Leistung aus Gründen, die der Käufer zu vertreten hat, unmöglich oder trotz Setzung einer angemessenen Nachfrist weiter verzögert wird. Ausserdem kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten wenn er Bedenken hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Käufers hat auf Begehren des Verkäufers weder Auszahlung leistet, noch vor Lieferung eine taugliche Sicherheit bringt. 

10.       Reklamationen

Umtausch ist nur bei Falschlieferung oder Herstellungsfehlern möglich. Bei Rücksendung muss eine Kopie des Lieferscheins oder der Rechnung beigelegt werden. Bei einer offensichtlichen Beschädigung auf dem Transportweg muss der Käufer innerhalb von 48 Stunden reklamieren. Jede Rücksendung wegen Reklamation muss vorher angekündigt werden. 

11.       Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit aller übrigen sowie die der Lieferbedingungen als Ganzes nicht. Anstatt der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche oder ihr am nächsten kommende Bestimmung. Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist der Ort des Firmensitzes der Firma MDT Bioelectronics. Gerichtsstand ist bei Verträgen das zuständige Gericht für Bettwiesen. MDT Bioelectronics kann auch ausländische Gesellschaften mit dem Inkasso beauftragen und Forderungen durch Prozesses an ausländischen Gerichten eintreiben. Für den Verkauf an Verbraucher i.S.d. Konsumentenschutzgesetzes gelten vorstehende Bestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht.